Leinenführigkeit. Kurs am 28./29. Mai 2021

„Komm, folge mir!“

Auch als Vorbereitungskurs für zukünftige Hundehalter geeignet.

Jeder Hund sollte lernen, ordentlich an der Leine zu laufen. Das Ziehen und Zerren in alle Richtungen ist nicht nur nervig für den „Leinenhalter“, sondern es ist auch unangenehm für den Hund, ja, sogar gesundheitsschädlich.

Da Hunde aber nicht von selbst darauf kommen, wie sie sich an der Leine benehmen sollen, brauchen sie die Anleitung ihres Menschen.

Um ihn anzuleiten zu können, braucht dieser Mensch eine klare Vorstellung von dem, was er erreichen will und davon, wie er es erreichen kann.

Auf diesem Weg zum Ziel möchte ich Sie gerne unterstützen.

Freitag, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Am Freitag findet eine theoretische Einführung statt, zu der die Hunde noch nicht mitgebracht werden müssen. Hier kann zuerst jeder erläutern, wie bei ihm der Stand der Dinge ist. Das Ziel wird bei allen Kursteilnehmern das gleiche sein: Ein Hund, der sich angenehm an der Leine führen lässt. Das „Beibringen“ beginnt aber nicht erst, wenn die Leine schon dran ist. Vielmehr gibt es einige Voraussetzungen, die Ihren Vierbeiner optimal auf das Folgen an der Leine vorbereiten können. Über diese Vorübungen, besonders über Aufmerksamkeitsübungen, werden wir an diesem Freitag sprechen.

Samstag, von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Am Samstag geht’s dann in die Praxis. Hier können Hunde aller Altersklassen, auch Welpen, teilnehmen. Ich werde mir für jeden Hund ausreichend Zeit nehmen, um entsprechend seinem Alter und seinem Ausbildungsstand mit ihm zu arbeiten. Es handelt sich also nicht um einen Gruppenunterricht, wo alle dasselbe machen, sondern um eine individuelle Anleitung für jeden Teilnehmer im Rahmen der Gruppe.

Anmelden können Sie sich ab sofort. Der Kurs kostet 90 Euro. Der Kurs ist auf sieben aktive Teilnehmer mit je einem Hund ausgelegt. Wenn diese Zahl erreicht ist, können Sie nur noch als Zuschauer ohne Hund teilnehmen.

Nicht jeder Hund wird in der Lage sein, an solch einem Kurs teilzunehmen. Manch einer ist zum Beispiel zu ängstlich, unsicher oder zu aggressiv seinen Artgenossen gegenüber. Solche speziellen Hunde würden den Rahmen dieses Kurses sprengen; ihnen ist besser im Einzelunterricht zu helfen.

Auch läufige Hündinnen können leider nicht teilnehmen. Sollte die Läufigkeit kurz vor Kursbeginn auftreten, muss die Dame leider zuhause bleiben und Sie können am Samstag viel beim Zuschauen lernen.

Wenn Sie nicht ganz sicher sind, ob Ihr Hund kurstauglich ist, dann rufen Sie mich gerne an.

Der Kurspreis muss bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn überwiesen sein. Bei kurzfristiger Abmeldung kann er nur zurückgezahlt werden, wenn ein Ersatzteilnehmer zur Verfügung steht. Anmelden können Sie sich formlos bei email hidden; JavaScript is required bitte mit ein paar Angaben über sich und Ihren Vierbeiner: Name, Alter des Hundes usw.

Wir werden dann Kontakt zu Ihnen aufnehmen, zwecks aller weiteren Informationen über den Kurs.

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung!

Ihre Barbara Neuber

 

Back to Top